Mitgliederversammlung 2011

Für das Jahr 2012 kündigte die erste Vorsitzende gleich drei große Ereignisse an:

„30 Jahre gibt es 2012 schon den Kinder- und Jugendchor angels, seit 10 Jahren schreiben wir in Wallenfels Musicalgeschichte und seit nunmehr fünf Jahren sind wir endlich ein eingetragener Verein. Auf diese 30 Jahre Vereinsgeschichte können wir angels zu Recht stolz sein. Aus kleinen Anfängen heraus haben wir uns zu einer großen Chorgemeinschaft mit über 50 aktiven Mitglieder entwickelt, die regelmäßig an den Chorproben teilnehmen aber auch viele Freizeitaktivitäten wahrnehmen. Somit tragen wir zu einer gelebten Kinder- und Jugenarbeit in Wallenfels bei.”

30 Jahre angels, das sind 30 Jahre voller Spaß, Freude, Gesang, Tanz und auch viel Arbeit.  In ihrem Ausblick auf 2012 stellte Annegret Hümmrich die Projekte für das Jubiläumsjahr vor. Es wird eine neue CD geben, die all die vielen schönen Lieder beinhaltet, die in den letzten 10 Jahren in den Musicals gesungen wurden. Lieder aus Tabaluga und Lili mit Hits von Peter Maffay, aus Mamma Mia mit den großen Erfolgen von ABBA, sicher sind auch die verschiedenen Lieder aus dem großen Musicalmedley vertreten wie Dschungelbuch, König der Löwen oder Starlight Express. Unvergessen ist die Superaufführung aus 2011 „Ich war noch niemals in New York“ und auch aus ihr werden einige Songs von Udo Jürgens den Weg auf die neue CD finden. Der Erfolg des ersten selbst produzierten Tonträgers 1998 wird sich sicher im Jubiläumsjahr 2012 wiederholen.

Aber wir angels denken nicht nur an uns und unsere Aufführungen. Der Spielplatz am Johannes ist so etwas wie unser Kind. Wir fühlen uns dafür verantwortlich und versuchen immer wieder, Neues anzuschaffen, das Vorhandene zu pflegen und uns um den Platz zu kümmern. Aus dem Erlös des Musicals werden deshalb nun eine neue Sitzgruppe sowie eine zusätzliche Kleinkinderschaukel angeschafft.

Als neues Ausschussmitglied wurde Steffen Beyer gewählt, er tritt die Nachfolge von Hans Siewert an, der aus Altersgründen ausschied.

Der erste Bürgermeister der Stadt Wallenfels, Peter Hänel, sagte in seinem Grußwort, dass es bei den angels wie bei einem „All-inclusive-Urlaub“ sei. „Es ist das ganze Jahr über was los und für jeden ist etwas dabei, ob alt oder jung“, betonte Hänel. Er versicherte, dass gerade die Bevölkerung von Wallenfels weiß, was diese Kinder und junge Menschen leisten.